LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Müller-Beck, Ralph
Foto von Müller-Beck, Ralph  
Copyright Staatskanzlei
  
 
  
 
 
Persönliche Angaben
 
Geburtsdatum:31.08.1969
Geburtsort:Elmshorn
  
 Vita:
Geboren am 31. August 1969 in Elmshorn, verheiratet, zwei Kinder

1987 bis 1990 Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Kreis Pinneberg
seit 1990 Festanstellung beim Kreis Pinneberg

ab Dezember 1990 Freistellung für eine Aufbautätigkeit der Gewerkschaft ÖTV in den neuen Bundesländern, Rostock
1991-1992 18-monatige Traineeausbildung zum Gewerkschaftssekretär mit Tätigkeiten in Rostock, Stralsund, Bad Oldesloe und Kiel
1992-1994 Zivildienst im Kreiskrankenhaus Pinneberg
1994-2002 Gewerkschaftssekretär in Kiel u.a. in den Bereichen Gesundheitswesen Bundes-/Landes-/Kommunalverwaltung und Vollmacht zur Prozessvertretung 1. Instanz bei Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgerichten
seit 2000 stellvertretender Geschäftsführer der ÖTV in Kiel
2002-2005 Leiter des Bereiches Nachwuchsentwicklung und Jugend beim ver.di-Landesbezirk Nord in Lübeck für Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern und Mitglied der Projektleitung-Organisationsentwicklung
2005 Wahl zum geschäftsführenden Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes in der DGB-Region KERN.
In dieser Funktion u.a. Vorsitzender des Verwaltungsausschusses der Agentur für Arbeit Kiel
Mitglied im Regionalbeirat der Kiel-Region
Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses bei der IHK Kiel
2009 Wiederwahl
2012 Berufung zum Staatssekretär der schleswig-holsteinischen Landesregierung im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie

seit 30. September 2014 Berufung zum Staatssekretär des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigten des Landes beim Bund

Ehrenämter:
Mitglied der Kieler Ratsversammlung von 2008 bis 2012 (davon 18 Monate SPD-Fraktionsvorsitzender);
Vorsitzender des Hauptausschusses der Kieler Ratsversammlung;
Mitglied in Aufsichtsgremien von Seehafen Kiel, Förde Sparkasse, Kieler Flughafengesellschaft, Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungsgesellschaft (Vorsitzender), Kiel-Region GmbH;
Ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Kiel bis 2012;
Beirat der Gedenkstättenstiftung Schleswig-Holstein


(Quelle: Homepage der Landesregierung)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 
 Regierungsbeteiligungen und regierungsnahe Funktionen
 
 Schleswig-Holstein
 
FunktionRessort (Bereich)KabinettvonbisWp.
Staatssekretär/StaatssekretärinWirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie (Arbeit)1. Kabinett Albig12.06.201229.09.201418
Staatssekretär/StaatssekretärinInneres und Bundesangelegenheiten (Bevollmächtigter beim Bund)1. Kabinett Albig30.09.201406.06.201718
Staatssekretär/StaatssekretärinInneres und Bundesangelegenheiten (Bevollmächtigter beim Bund)6. Geschäftsführende Landesregierung06.06.201728.06.201719
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 08.08.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service