LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Simonis, Heide
Foto von Simonis, Heide  
  
 Diplom-Volkswirtin; Ministerpräsidentin
 Wohnort: Kiel
 Fraktion(en): SPD
 Wahlkreis(e):
20, Kiel-Ost
17, Kiel-Ost
 Vita:
  Geboren am 4. Juli 1943 in Bonn, verheiratet
 
Ausbildung, beruflicher Werdegang:
  Abitur
  Studium der Ökonomie und Soziologie an den Universitäten Erlangen, Nürnberg und Kiel
 1967 Examen als Diplomvolkswirtin in Kiel
 1967-1968 Lektorin für Deutsch an der Universität Lusaka (Sambia)
 1970-1971 Tutorin für Deutsch am dortigen Goethe-Institut
  Marketing Researcher bei Triumph International in Tokio (Japan)
 1972-1976 Berufsberaterin für Abiturienten und Hochschüler beim Arbeitsamt in Kiel
 
Politische und gesellschaftliche Funktionen:
 1969 Eintritt in die SPD
 1971-1976 Mitglied in der Kieler Ratsversammlung
 1972-1976 Mitglied im Kreisvorstand der SPD in Kiel
 1976-1988 Abgeordnete im Deutschen Bundestag
 1988-1991 Mitglied im Bundesvorstand der SPD
 1988-1993 Finanzministerin
 1993-2005 Ministerpräsidentin,
Mitglied Parteivorstand der SPD
 seit 1970 Mitglied:
in der Gewerkschaft ver.di,
im Freiburger Institut für Ökologie, bei
amnesty international und der Arbei-
terwohlfahrt, bei UNICEF Deutschland
und der Deutschen Welthungerhilfe
 
Landtagsfunktionen:
 seit der 13. WP (1992) Mitglied des Landtages
 


(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 Mitglied des Landtags: 13.; 14.; 15.; 16. Wahlperiode
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 04.08.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service