LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Wienholtz, Ekkehard Dr.
 
  
  
  
  
  
 Vita:
Geboren am 5. Mai 1938 in Dresden; verheiratet.

Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Heidelberg und Freiburg. Nach der ersten juristischen Staatsprüfung 1963 Studium der Politikwissenschaften in Bologna. Promotion zum Dr. jur. in Freiburg, zweite juristische Staatsprüfung 1968.

Mitglied der SPD seit 1963.

Ab 1970 Persönlicher Referent und Leiter des Büros des Chefs des Bundeskanzleramtes. Von 1974 bis 1984 verschiedene Aufgaben im Bundesministerium für Forschung und Technologie, unter anderem Planungschef des Ministeriums, Leiter der Deutschen Delegation im Ausschuß für Wissenschaft und Technologie der OECD in Paris. 1985 bis 1988 Leiter der Abteilung Recht, Verwaltung, Medien in der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. 1988 bis 1995 Staatssekretär im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein.

(Quelle: Die Landesregierung - Herausgegeben von der Pressestelle der Landesregierung Schleswig-Holstein)


(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 07.08.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service