LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Bromme, Paul
Foto von Bromme, Paul  
  
 Journalist; Senator
 Wohnort: Lübeck
 Fraktion(en): SPD
 Wahlkreis(e):
34, Lübeck-Travemünde
35, Lübeck-Ost
 Vita:
Geb. am 24. Dezember 1906 in Ronneburg, ev., verw., 1 Kind.

Volksschule, Mittelschule, Oberrealschule, Abitur; Studium der Staatswissenschaften, Redakteur, Chefredakteur, Journalist und Senator.

Seit 1927 Mitglied der SPD. Während des Dritten Reiches Emigration. Seit 1948 Partei- und Fraktionsvorsitzender in Lübeck. Mitglied des Bundestages der 1. Wahlperiode (1949). Mitglied des Landesvorstandes der SPD und Fraktionsvorstandsmitglied der SPD im Landtag. Vorstandsmitglied der Interparlamentarischen Arbeitsgemeinschaft Bonn. Aufsichtsratsmitglied in verschiedenen wirtschaftlichen Unternehmen. Senator der Stadtwerke, Senator des Verkehrsamtes in Lübeck, 1. stellv. Bürgermeister in Lübeck. Veröffentlichungen: Jahrelange publizistische Tätigkeit. Broschüren auf schwedisch: "Ein Jahr nach dem Zusammenbruch"; "Das Erbe von Potsdam". Broschüre über "Dr. Julius Leber" gemeinsam mit Willy Brandt und Hans Sölvhöj. Herausgeber von "N-Informationen".

Mitglied des Landtages der 3. Wahlperiode (1954), der 4. Wahlperiode (1958) und der 5. Wahlperiode (1962).

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)

Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.

 Mitglied des Landtags: 3.; 4.; 5.; 6. Wahlperiode
Landtagsinitiativen: Drucksachen (LIS-SH)
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 08.08.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service