LIS-SH

Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein

Suche im Gesamtbestand


         Der Landtag Schleswig Holstein

Neue Suche  Hilfe  Service

 
 
Müller, Karl Friedrich Ernst Dr.
Foto von Müller, Karl Friedrich Ernst Dr.  
  
 Diplom-Landwirt
 Wohnort: Schwarzenbek
 Fraktion(en): SPD
  
 Vita:
Geb. am 14.04.1900 in Solingen, Oberrealschule, ev., verh., 4 Kinder. Dipl. Landwirt, Gut Gülzow bei Schwarzenbek Kreis Lauenburg.

Oberrealschule in Wismar 1910-1919. Erlernte praktisch die Landwirtschaft bis 1921. Universität Leipzig bis 1925. Landwirtschaftliches Diplomexamen 1924. Dr. phil. 1925. Bis 1930 in verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben in Mecklenburg als Beamter. Bis 1933 landwirtschaftlicher Beamter in Kogel bei Ratzeburg, ab 1933 landwirtschaftlicher Beamter in Gülzow bei Schwarzenbek in Lauenburg. Bürgermeister, Amtsvorsteher bis 1947, Orts- und Bezirksbauernvorsteher, Kreislandwirtschaftsrat bis November 1947. Parlamentarischer Vertreter des Landesministers für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Sonderbeauftragter für die Durchführung der Bodenreform.

(Quelle: Zusammenstellung des Sekretariats des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Stand: 01.07.1949)

(Die persönlichen Angaben beruhen auf Auskünften der jeweiligen Person bzw. den angegebenen Quellen und werden grundsätzlich nur bis zum Ende ihres Mandats aktualisiert.)

Weitere Informationen zu dieser Person siehe Ergebnis der geschichtswissenschaftlichen Aufarbeitung der personellen und strukturellen Kontinuität nach 1945 in der schleswig-holsteinischen Legislative und Exekutive des Instituts für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte im Auftrag des Schleswig-Holsteinischen Landtages.

 Mitglied des Landtags: 1. Wahlperiode
 


 Quelle: Landtagsinformationssystem Schleswig-Holstein (LIS-SH); Stand: 12.08.2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Informations- und Dokumentationseinrichtungen des Schleswig-Holsteinischen Landtags
 

Neue Suche  Hilfe  Service